Suche
  • margitwinkler

Besuch in Mauthausen

Die 4. Klasse der Mittelschule besuchte am 24. April.2022 die Gedenkstätte Mauthausen.

Bei einer interessanten Führung bekamen die Schülerinnen und Schüler einen bleibenden Eindruck über die Gräueltaten in der NS-Zeit.

Hier einige Aussagen, die die Schülerinnen und Schüler nach dem Besuch niederschrieben.


„Wie ich im KZ Mauthausen ankam, musste ich schon gegen meine Tränen kämpfen. Als ich mir das große Konzentrationslager ansah, wurde mir schon ungut zumute. Die Führung war sehr interessant, dennoch war ich erleichtert, als ich das KZ verlassen konnte“ (Sophia)


„ Das KZ Mauthausen war für uns sehr interessant. Dieser Einblick, dort in echt zu sehen und zu hören, was passiert war, konnte wir erst gar nicht realisieren.

Als wir im Raum der „Namen“ waren, konnten wir es kaum glauben, wie viele es doch waren. Das Leben dort war Folter, bis der Tag gekommen war, wo sie von uns gingen.“ (Nicole, Nina)


„Wir denken, dass es erschreckend ist, dass es noch nicht so lange her ist, seitdem die Menschen dort umgebracht wurden.

Es war sehr schlimm. Man hat die böse bzw. tote Energie dort gespürt“.

(Lana, Valentina)



„Führung war sehr interessant. Wir fanden es sehr schlimm, wie böse die Menschen früher waren. Das Lager hat uns sehr zum Nachdenken gebracht.“

(Sabrina, Jakob)







69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen